Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

AHA! Sylvia C. Trächslin

Jedes Lebewesen ist Teil von Systemen.
Systeme sind miteinander verbunden.
In jedem System ist alles miteinander verbunden, hängt alles miteinander zusammen, und beeinflusst sich alles wechselseitig: auch durch das
Denken, Fühlen und Handeln.

Oft verursachen Menschen mit ihrem Denken, Fühlen und Handeln wechselseitiges Leid. Das ist gut so!

Denn erst wenn mensch leidet, sich in den eigenen Lebensumständen sowie gewählten Systemen, Beziehungen und Rollen stark eingeengt und gefangen fühlt, ist mensch dazu bereit, das eigene Denken zu entgrenzen, Altes loszulassen, sich mit Glaubereien und Vergebung zu befassen, um sodann Selbstbefreiung, Leichtigkeit im Sein, Liebe und LEBEN erfahren zu können.

Sylvia C. Trächslin

Auf Social Media teilen

Energie im Fluss - Körper- und Lebensenergie im Fluss

Lebensenergie fokussierende Praktiken (s. weiter unten zu Lebensenergie) fördern das Bewusstsein bezüglich Zusammenhängen zwischen Energie und körperlicher, geistiger und seelischer Gesundheit, und unterstützen beim Erkennen und Lösen von Energieblockaden (Disharmonien und Stauungen im Energiefluss), sowie beim die Ordnung und Förderkompetenz der energetischen Regelkreise wieder herstellen.

Es existiert uraltes Wissen und es gibt verschiedene Wege (bsp. Shiatsu, Akupunktur), welche inzwischen in der breiteren Öffentlichkeit bekannter sind, die erfahrbar machen, wie befreiend es ist, wenn Energie-Blockaden und Verstrickungen sich lösen und wie sich Erdung und Lebensenergie im Fluss im Körper anfühlt.

Methoden, welche dies bewirken und welche ich in der Praxis anbiete sind folgende

  • Eine seit Urzeiten und in zahlreichen Kulturen angewendete Möglichkeit die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren bzw. Lebensenergie wieder in Fluss zu bringen ist Symbole, einfache Striche und Zeichen einzusetzen und so Informationen an den Körper zu übermitteln. Mitte der 1940er Jahre belebte der Wiener Elektrotechniker Erich Körbler dieses Wissen neu. Geometrische Formen und Zeichen, aufgemalt auf schmerzenden Stellen oder Akupunkturpunkten wirken wie Antennen auf der Haut und verändern von dort aus das Energiesystem des Körpers. Mit Hilfe solcher geometrischen Formen und Zeichen können Informationen auch auf Wasser übertragen und das informierte Wasser dem Körper zugeführt werden. Dies bewirkt die Aktivierung von Selbstheilungsprozessen bis in die tiefsten Zellstrukturenebenen.

  • Eine alte Methode die Lebensenergie zu reaktivieren und zu stärken ist das aus dem Kasachstan kommende, das Nervensystem beruhigende und die Aura reinigende Bienenwachsritual, mit welchem das Energiefeld von Menschen, Tieren, Räumen und Plätzen geklärt, und den Zellen mit dem aus der Therapie resultierenden Wasser in individueller homöopathischer Dosierung die Information zugeführt wird, welche das Körpersystem im Moment benötigt, damit die Lebensenergie wieder in Fluss kommt bzw. die Selbstheilungskraft des Körpers aktiviert wird.
  • Neuro-Tuning In einem stillen und urteilsfreien Zustand öffnet sich der Zugang zur Intuition und es können sich unbewusste Bedürfnisse, Wünsche und auch Widerstände, Begrenzungen offenbaren, die behandelt werden können, und beide Gehirnhälften und mehrere Gehirnbereiche schwingen im ähnlichen oder identischen Rhythmus und sind gänzlich miteinander verbunden bzw. kommunizieren optimal. Das heisst der Nebeneffekt der Beruhigung und Stille ist ein effizienteres, optimaleres, konzentrierter arbeitendes Gehirn.

  • 2-Punkt Methode Bezeichnend für diese Methode ist die gleichzeitige Verbindung von 2 Punkten am Körper und das Einfliessen lassen der "Welle". Mit dieser "Welle" wird eine Öffnung geschaffen, die durch alle energetischen Ebenen hindurch bis zum reinen Bewusstsein reicht. Mit der Intention, dass das Thema mit dem gearbeitet wird transformiert wird, wird ein Impuls, der aus der Bewusstseinsebene kommt gegeben, welcher die Energie zum Fliessen bringt.
  • EFT Klopfakupressur auf Meridian-Endpunkten bewirkt das Auflösen von energetischen Blockaden im Körper und bringt die Lebensenergie im Körper wieder in Fluss, verschafft sofort spürbare Erleichterung und Frische im Denken, Fühlen, Handeln.

  • Biofeedback bzw. die HerzIntelligenz Methoden helfen unter Nutzung des Stresses und den stressauslösenden Momenten, die Art und Weise des Denkens, Fühlens und Handelns sowie deren Auswirkungen auf die Herzratenvariabilität wahrzunehmen, bisherige Wahrnehmungsweisen bewusst zu ändern, sowie besser im Jetzt denken, fühlen und handeln zu können. Das natürliche emotionale und biologische Gleichgewicht des Körpers wird wieder hergestellt und die HerzIntelligenz (gesunder Menschenverstand, Intuition) gesteigert.

Hinweis
Diese Methoden können in der Schweiz nicht über Krankenkassen-Zusatzversicherungen zur Vergütung gebracht werden.

Die obige Sichtweise befindet sich ausserhalb des modernen medizinischen Gedankenguts und ist kein Ersatz für ärztliches Handeln, sondern steht im Einklang mit Gesundheitsförderung und Erhaltung. Sollten Sie ergänzend zu Ihrer medizinischen Behandlung Lebensenergiefokussierte Behandlungen durchführen wollen, bedarf es der Freigabe durch Ihren Arzt.


Lebensenergie - Was ist das?

Dr. John Diamnond schreibt in seinem Buch "Der Körper lügt nicht" folgendes:
Unsere Lebensenergie ist die Quelle physischen und psychischen Wohlbefindens, vollkommener Gesundheit und unserer Lebensfreude.

Fliessende Lebensenergie ist ein Zustand den jeder von uns anstrebt bzw. erhalten möchte. Das Leben fühlt sich leicht an. Wir fühlen uns rundum wohl, wir sind voller Elan und Kraft, wir lachen, wir strahlen, wir lieben, genießen, sind voller Motivation und Lebensfreude und alles im Leben geht uns leicht von der Hand. Auch schwierige Herausforderungen können einfach gemeistert werden, denn es ist genug Energie und Stresstoleranz vorhanden.

Der Lebensenergie wurden durch die Geschichte hindurch viele Namen gegeben. Hippokraties nannte sie "Vis medicatrix naturae", Paracelsus "Archaeus", die Chinesen "Ch'i", die Ägypter "Ka", die Hindus "Prana" und die Einwohner Hawaiis "Mana". Alles im Leben ist Schwingung sagte auch Albert Einstein und brachte damit die Erkenntnisse der modernen Physik auf den Punkt.

Das Fliessen der Lebensenergie, frei oder blockiert, entscheidet über Wohlbefinden, Krankheit, Harmonie oder Disharmonie - über die Befindlichkeit im körperlichen und geistig-seelischen Bereich.

Lebensenergiefluss fokussierende Praktiken liegt zugrund, dass sie Lebensvorgänge als Einheit von Körper, Geist und Seele sehen.

Energiemangel, Krankheit und psychische Stressfaktoren sind daher Ausdruck von Störungen der Lebensenergie. Jede Krankheit beruht also auf einer Störung der energetischen Ströme im Körper des Menschen. Die aus Atomkernen und Elektronen bestehenden Zellen bildeten insgesamt gleichsam ein Kraftwerk mit einem vom zentralen Nervensystem unabhängigen bioelektrischen Kreislaufsystem. Wird eben dieses biolektrische Kreislaufsystem gestört, kommt es zu Energieblockaden, Energiemangel, Krankheit und Schmerz.

Energieblockaden machen uns das Leben schwer. Denn wenn wir wenig Energie haben, spüren wir das in Form von mangelnder Motivation und Antrieb, schneller Ermüdbarkeit, mangelnder Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, eingeschränkter Kreativitätspotentiale, Stressanfälligkeit, Gereiztheit, Immunschwäche und Krankheitsanfälligkeit bis hin zu chronischem Müdigkeitssyndrom, Schlafstörungen und Depressionen.