Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

AHA! Sylvia C. Trächslin

Jedes Lebewesen ist Teil von Systemen.
Systeme sind miteinander verbunden.
In jedem System ist alles miteinander verbunden, hängt alles miteinander zusammen, und beeinflusst sich alles wechselseitig: auch durch das
Denken, Fühlen und Handeln.

Oft verursachen Menschen mit ihrem Denken, Fühlen und Handeln wechselseitiges Leid. Das ist gut so!

Denn erst wenn mensch leidet, sich in den eigenen Lebensumständen sowie gewählten Systemen, Beziehungen und Rollen stark eingeengt und gefangen fühlt, ist mensch dazu bereit, das eigene Denken zu entgrenzen, Altes loszulassen, sich mit Glaubereien und Vergebung zu befassen, um sodann Selbstbefreiung, Leichtigkeit im Sein, Liebe und LEBEN erfahren zu können.

Sylvia C. Trächslin

Auf Social Media teilen

Quantencoaching® und Co-Abhängigkeit seit 1999

Quantencoaching® wurde ursprünglich im Zusammenhang mit dem schwierigen Thema "von Co-Abhängigkeit betroffen sein" entwickelt. Dazu motiviert haben mich persönliche Erfahrungen und  Erfahrungen anderer von Co-Abhängigkeit Betroffenen in Bezug auf Therapie, Beratung oder Begleitung in solch einer Lebenssituation, welche Betroffene selten als ein ganzheitliches Wesen mit Bedürfnissen in Bezug auf körperliches Wohlbefinden, Entstressung wahrnehmen, welches einfach wieder mit sich selber und allem was ist in Verbindung kommen, sich wieder als Teil eines Ganzen und ganz besonders sich in sich selber zentriert und kraftvoll fühlen möchte.

Es gibt viele Menschen, die von Co-Abhängigkeit (mehr dazu hier) oder Gewalt und Missbrauch (mehr unter der 2017 publizierten Info-Site holdirhilfe.org) betroffen sind.

Ein Hauptmerkmal von sich co-abhängig verhaltenden Menschen ist, dass sie glauben, dass ihr Glücklichsein vom Verhalten anderer Menschen abhänge, was dazu führt, dass wenn sich Menschen dysfunktional verhalten, der Glaube da ist, dass erst jenen geholfen werden müsse, damit es einem selber wieder besser geht (gehen darf).

Der Preis für dieses vermeintliche glücklich sein ist hoch. Denn im Verlauf der Zeit während welcher helfendes Verhalten gepflegt wird, geht der Kontakt zu sich selber meist unbemerkt peu à peu verloren. Irgendwann finden sich Betroffene in einer Lebenssituation wieder, die so aussehen kann: Von den eigenen Bedürfnissen, Wünschen, Gedanken und Gefühlen sowie vom eigenen Leben getrennt; am Ende des Lateins sein; ausgepowert sein beziehungsweise keine Energie mehr haben; sich als Versager/in, wertlos, leer, wie mit einem Loch in der Seele ("hole in the soul" lt. John Bradshaw) fühlen.

Quantencoaching® bei Co-Abhängigkeit ist ganz klar als Hilfe zur Selbsthilfe konzipiert und läuft auf gleicher Augenhöhe und am laufenden Prozess sowie ganzheitlich ausgerichtet ab.
Begleitungen werden so gestaltet, dass bisherige Erfahrungen und Erlebnisse als Chancen dafür anerkannt werden können,
behindernde und beeinträchtigende Glaubenssätze, Überzeugungen, Werte und diesen entsprechende Verhaltensweisen und Beziehungsgestaltungen, welche zur Entwicklung einer Co-Abhängigkeit beigetragen haben zu erkennen, und diese soweit möglich zu verändern oder zu beenden. Weiter stehen im Quantencoaching® bei Co-Abhängigkeit sich selber und anderen vergeben, körperlich, emotional und spirituell zu sich finden, sowie Klarheit, Autonomie, Selbstvertrauen, Selbstverantwortung, innere Freiheit, inneren Frieden und Leichtigkeit im eigenen Alltag und Liebe für sich selber im Zentrum eines Quantencoaching®-bei-Co-Abhängigkeit-Prozesses.

Sie möchten sich eingehender über Co-Abhängigkeit informieren?
Klicken Sie hier, oder bestellen Sie kostenfrei das 36 Seiten umfassende PDF Hand- und Arbeitsheft Abhängigkeit-Co-Abhängigkeit mit Vermerk Abhängigkeit-Co-Abhängigkeit.

Sie interessieren sich für den Ablauf eines Quantencoaching® bei Co-Abhängigkeit?
Vor Ihrem ersten Termin erhalten Sie elektronisch einen Fragebogen sowie ein zu unterzeichnendes Informationsblatt. Den beantworteten Fragebogen retournieren Sie elektronisch vor der ersten Sitzung/Session. Das Informationsblatt bringen Sie unterzeichnet zur ersten Konsultation mit bzw. senden Sie als Scan mit Email. Dieses Vorgehen soll einen effizienten, effektiven und vertrauensbildenden Einstieg in die Zusammenarbeit erleichtern. Am Ende jeder Konsultation erhalten Sie das Protokoll aus der Konsultation. Damit haben Sie die Möglichkeit zu überprüfen, ob Ihre Äusserungen korrekt aufgenommen wurden. Ich behalte jeweils eine Kopie bei den Akten.

Dauer Quantencoaching® bei Co-Abhängigkeit findet über mehrere Sitzungen innerhalb eines frei bestimmbaren Zeitraums statt. Ich kommuniziere offen, wenn mir das Beenden eines Quantencoaching® als sinnvoll erscheint. Sie teilen mir offen mit, wenn für Sie das Ende eines Quantencoaching® erreicht ist.

Kosten Bitte klicken Sie hier

Termine in der Praxis
Montag-Freitag von 08.30 bis 18.00 Uhr. Nach Absprache Termine
auch abends und an Samstagen
möglich. Telefon 061 643 92 26. E-Mail s.traechslin@vtxmail.ch, Weidenweg 10, CH-4127 Birsfelden


Hinweis

  • Quantencoaching® ersetzt keine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten und kann nicht über Krankenkassen-Zusatzversicherungen zur Vergütung gebracht werden
  •  Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse stimmen Sie zu, dass per E-Mail korrespondiert werden darf. Ich, Sylvia C. Trächslin gehe davon aus, dass Sie die Risiken von E-Mails kennen und in Kauf nehmen (insbesondere fehlende Vertraulichkeit, Manipulation oder Missbrauch durch Dritte, Viren, etc.). Aufgrund der fehlenden Vertraulichkeit von E-Mails können unberechtigte Dritte gegebenenfalls auf eine bestehende oder künftige Coachingbeziehung schliessen. Ich lehne jede Haftung für Schäden im Zusammenhang mit der Verwendung von E-Mails ab, sofern ich die geschäftsübliche Sorgfalt nicht verletzt habe.