Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

AHA! Sylvia C. Trächslin

Jedes Lebewesen ist Teil von Systemen.
Systeme sind miteinander verbunden.
In jedem System ist alles miteinander verbunden, hängt alles miteinander zusammen, und beeinflusst sich alles wechselseitig: auch durch das
Denken, Fühlen und Handeln.

Oft verursachen Menschen mit ihrem Denken, Fühlen und Handeln wechselseitiges Leid. Das ist gut so!

Denn erst wenn mensch leidet, sich in den eigenen Lebensumständen sowie gewählten Systemen, Beziehungen und Rollen stark eingeengt und gefangen fühlt, ist mensch dazu bereit, das eigene Denken zu entgrenzen, Altes loszulassen, sich mit Glaubereien und Vergebung zu befassen, um sodann Selbstbefreiung, Leichtigkeit im Sein, Liebe und LEBEN erfahren zu können.

Sylvia C. Trächslin

Auf Social Media teilen

Übersicht Methoden und Praktiken

Mit den hier beschriebenen Methoden und Praktiken, welche alle samt für sich selber bereits einen reichen Werkzeugkoffer bilden, kreiere ich seit dem Jahr 2000 fortlaufend neue, massgeschneiderte Coaching-Variationen.

In Quantencoaching®-Prozesse werden verschiedene Methoden (s. weiter unten) miteinander kombiniert. Des weiteren fliessen Erfahrungen und Wissen in Bezug auf Weisheitslehren, Quantenpsychologie, Figurationssoziologie, Kulturwissenschaftliches, Systemtheoretisches, Neuro-Psychologie, Energetische Psychologie, Energiearbeit,  komplementärmedizinische Verfahren sowie in Bezug auf entwickelte Projekte zu Co-Abhängigkeit, Gewalt, Störungen in sozialen Systemen und Probleme mit Rollen in diese Coachingform ein.

Die Kombination "Methoden, Erfahrung und Wissen" bewährt sich, da sie es ermöglicht, komplexe Themen und Situationen in grösseren Zusammenhängen zu betrachten und zu begreifen sowie ausgewogene und ganzheitliche Lösungen zu kreieren.

Hinweis: In wingwave®-Coaching-Prozessen wird ausschliesslich mit NLP, EMDR und kinesiologischem Muskeltesten gearbeitet. Wo nützlich beziehe ich auch das Enneagramm mit ein und weise auf Zusammenhänge zwischen Denken, Fühlen und Handeln hin.